Zum Inhalt

Dr. Eva-Maria Goll

Publikationen & Vorträge

Stand: 04.11.2020

I. Selbständige Veröffentlichungen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Das politische Lied in Politik- und Musikunterricht – unter besonderer Berücksichtigung der bayerischen Volksschullehrpläne seit 1926, Baden-Baden: Nomos 2008 (= Diss. Würzburg 2008).

II. Herausgeberschaften:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

„Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014, 128 Seiten (zusammen mit Thomas Goll).

III. fachwissenschaftliche/fachdidaktische Beiträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Die hessische Schulpolitik im Spiegel der Presse. In: Gerd Hepp / Paul-Ludwig Weinacht (Hrsg.): Wieviel Selbständigkeit brauchen Schulen. München: Luchterhand 2003 (S. 115 - 127).

"Politische Lieder in bayerischen Volksschulen – eine chronologische Übersicht zu Lehrplanzielen und -inhalten". In: Forum Politikunterricht 2/2005 (S. 23 - 28).

"Zum ewigen Frieden“ – der philosophische Entwurf Kants und seine aktuelle Bedeutung. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant. München 2005 (S. 159 - 176).

Unbedingte Gehorsamspflicht der Staatsbürger bei Immanuel Kant. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant. München 2005 (S.193 - 205).

Auch ein Politiker ist ein Mensch – vom Zusammenhang zwischen sozialem und politischem Lernen. In: Goll, Thomas (Hrsg.): Bildung für die Demokratie. Schwalbach/Ts.:Wochenschau Verlag 2011 (S. 83 - 100).

Die sozialwissenschaftliche Perspektive. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 18 - 34).

Rund um den Bus – Perspektiven in Vernetzung. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mobilität – Verkehr“ als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 107 - 127) (zusammen mit Dörte Kanschik (geb. Gröger)).

Politische Bildung von der Wiege an? In: Lange, Dirk / Oeftering, Tonio (Hrsg.): Politische Bildung als lebenslanges Lernen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 106 - 116) (zusammen mit Thomas Goll).

"Mama, was ist ein Obama?" – frühkindliche Konzepte von Politik und die Frage nach der Organisation anschlussfähigen Politiklernens. In: Behrens, Rico (Hrsg.): Kompetenzorientierung in der politischen Bildung – überdenken – weiterdenken. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 59 - 69). 

Europa im vielperspektivischen Sachunterricht. In: Oberle, Monika (Hrsg.): Die Europäische Union erfolgreich vermitteln – Perspektiven der politischen EU-Bildung heute. Wiesbaden: Springer VS Verlag 2015 (S. 121 - 132).

Gerechtigkeit: "Wenn einer mehr hat – ist das fies?". In: Gläser, Eva / Richter, Dagmar (Hrsg.): Die sozialwissenschaftliche Perspektive konkret (Begleitband 1 zum Perspektivrahmen Sachunterricht), Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag 2015 (S. 63 - 74).

  • unter dem Namen Goll:

Qualitätsvoller Politikunterricht – Ein Entwurf. In: Reinhardt, Volker (Hrsg.): Wirksamer Politikunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2018 (S. 59-70) (zusammen mit Thomas Goll und Michaela Hartmann).

Europapolitische Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum konzeptuellen Wissenserwerb. In: Schöne, Helmar / Detterbeck, Klaus (Hrsg.): Europabildung in der Grundschule. Frankfurt / Main: Wochenschau Verlag 2018 (S. 32-43) (zusammen mit Thomas Goll).

Implementierung der Politikkompetenz in den Sachunterricht. In: Weißeno, Georg (Hrsg.): Politik lernen – Studien und theoretische Ansätze. Wiesbaden: Springer VS 2019 (S. 59-71).

Politische Bildung in der Grundschule. In: Achour, Sabine u.a. (Hrsg.): Wörterbuch Politikunterricht. Frankfurt / Main: Wochenschau Verlag 2020 (S. 179-181).

Wirksamer Sachunterricht als gelingender Umgang mit der Herausforderung fachlicher Vielfalt. In: Billon-Kramer, Tim (Hrsg.): Wirksamer Sachunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2021 (S. 62-71) (zusammen mit Thomas Goll).

Europapolitik im Sachunterricht oder frühes Politiklernen nur anhand kommunaler Beispiele? In: Frech, Siegfried / Geyer, Robby / Oberle, Monika (Hrsg.): Europa in der politischen Bildung. Frankfurt /M.: Wochenschau Verlag 2021 (S. 212-228).

IV. Unterrichtskonzepte und -materialien:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Krieg und Frieden; In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Demokratie verstehen lernen – Elf Bausteine zur politischen Bildung in der Grundschule. Bonn: BpB 2008 (S. 137 - 150 und 31 Seiten Material auf DVD) (zusammen mit Thomas Goll)

Alte und neue Formen kriegerischer Auseinandersetzungen (= Unterrichtskonzepte Politik). Freising: Stark 2009 (S. 1 - 47)

Moderne Demokratietheorien – diskutiert am Beispiel des Schweizer Minarettverbots (= Unterrichtskonzepte Politik). Freising: Stark 2010 (S. 1 - 50); aktualisierte Neuauflage 2012.

Sabines Höhle. Privatheit bei Vorschulkindern. In: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 6-10).

Durch Kinderrechte geschützt: die Privatsphäre. Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (Post für Luisa). In: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 21 - 25).

ZEUSKids (Medienpädagogisches Projekt der WAZ Mediengruppe in den Bereichen Kinder, Jugend und Bildung für die Zeitungsstandorte in Nordrhein-Westfalen): "Meine Reporterschule" und "Die Zeitung in der Grundschule – Methodisch-didaktische Hinweise für den Einsatz der Reporterschule". Essen 2012 (zusammen mit Thomas Goll).

Viel zu tun in der Stadt! Welche Aufgaben hat die Gemeinde? In: Weltwissen Sachunterricht, 4/2012 (S. 32 - 35 und 5 Seiten Material auf der CD).

Versprochen ist versprochen, oder? Vertrauen auf das Einhalten von Verabredungen in Freundschaft und Politik. In: Unterricht Wirtschaft und Politik, 1/2013 (S. 18 - 23)

Koalitionen – Vorprogrammierter Wahlbetrug und undurchsichtiger Machtpoker? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2014 (S. 1 - 36).

Wahlen in Deutschland: Wie wird man „Bestimmer“? Von den Kandidaten vor Ort bis zur Regierungsbildung. In: Das alles ist Deutschland. Geographische Perspektive: Deutschland erkunden. Weltwissen Sachunterricht 2/2014 (S. 28 - 31 plus 6 Kopiervorlagen auf CD) (zusammen mit Thomas Goll).

Von Bildern und Images – Bilden Fotos die Realität ab? In: Weltwissen Sachunterricht 3/2014 (S. 20 - 24 plus 3 Seiten Material auf CD).

Soziale Mobilität oder "Die Gesellschaft fährt Fahrstuhl". In: Grundschulunterricht Sachunterricht 1/2015 (S. 33-36).

Familienpolitik – Politik für Familien? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2015 (S. 1-54).

V. Buchbesprechungen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Über: Gerd F. Hepp: Bildungspolitik in Deutschland – Eine Einführung. In: Politische Bildung 3/2011 (S. 224-225) + in Der Bürger im Staat 4/2011 (S. 269-270).

VI. Vorträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

„Mama, was ist ein Obama“ – Frühkindliche Konzepte von Politik und die Frage danach, welche Modelle für den Unterricht in der Grundschule tragfähig erscheinen; Vortrag auf der GPJE-Nachwuchstagung, Dresden 2012

Politische Bildung – von der Wiege an?; Vortrag auf der GPJE-Jahrestagung, Hannover 2013 (zusammen mit Thomas Goll)

EU-Bildung im Sachunterricht der Grundschule; Vortrag auf der Fachtagung "Die Europäische Union erfolgreich vermitteln: Ziele, Inhalte und Methoden der politischen Bildung heute“, Göttingen 2013

PIK = Politik in Kisten. Politisches Lernen im Sachunterricht mit Hilfe von Themenkisten. Vortrag auf der Jahrestagung der GDSU, Hamburg 2014 (zusammen mit Thomas Goll).

Trying to overcome the gap between studying theories at the university and learning how to teach in common practice. Vortrag auf dem 1. Workshop der Universitätspartnerschaft TU Dortmund – Dicle Universität Diyarbakir – PH Sankt Gallen, Dortmund 2014.

Europa(politische) Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum Erwerb konzeptuellen Wissens. Vortrag auf dem Workshop zum Jean Monnet Projekt "Europabildung in der Grundschule" der PH Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd 2015 (zusammen mit Thomas Goll).

  • unter dem Namen Goll:

Politische Bildung von Anfang an?! Vortrag auf der GDSU-Jahrestagung, Lüneburg 2019 (zusammen mit Thomas Goll).

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.