Zum Inhalt

Dr. Eva-Maria Goll

Publikationen & Vorträge

Stand: 04.11.2020

I. Selbständige Ver­öf­fent­lichun­gen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Das politische Lied in Politik- und Musikunterricht – unter besonderer Be­rück­sich­ti­gung der bayerischen Volksschullehrpläne seit 1926, Baden-Baden: Nomos 2008 (= Diss. Würzburg 2008).

II. Herausgeberschaften:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Mo­bi­li­tät – Verkehr“ als The­ma des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014, 128 Seiten (zu­sam­men mit Thomas Goll).

III. fachwissenschaftliche/fachdidaktische Beiträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Die hessische Schulpolitik im Spiegel der Presse. In: Gerd Hepp / Paul-Ludwig Weinacht (Hrsg.): Wieviel Selbständigkeit brauchen Schulen. München: Luchterhand 2003 (S. 115 - 127).

"Politische Lieder in bayerischen Volksschulen – eine chronologische Übersicht zu Lehrplanzielen und -inhalten". In: Forum Politikunterricht 2/2005 (S. 23 - 28).

"Zum ewigen Frieden“ – der philosophische Entwurf Kants und seine aktuelle Be­deu­tung. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant. München 2005 (S. 159 - 176).

Unbedingte Gehorsamspflicht der Staatsbürger bei Immanuel Kant. In: Paul-Ludwig Weinacht / Gerd Wehner (Hrsg.): Aktualität politischer Klassiker – Locke / Montesquieu / Kant. München 2005 (S.193 - 205).

Auch ein Politiker ist ein Mensch – vom Zu­sam­men­hang zwischen sozialem und politischem Ler­nen. In: Goll, Thomas (Hrsg.): Bildung für die De­mo­kra­tie. Schwalbach/Ts.:Wochenschau Verlag 2011 (S. 83 - 100).

Die sozial­wissen­schaft­liche Perspektive. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mo­bi­li­tät – Verkehr“ als The­ma des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 18 - 34).

Rund um den Bus – Per­spek­tiven in Vernetzung. In: Goll, Thomas / Schauenberg, Eva-Maria (Hrsg.): „Mo­bi­li­tät – Verkehr“ als The­ma des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts, Bd. 1). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2014 (S. 107 - 127) (zu­sam­men mit Dörte Kanschik (geb. Gröger)).

Politische Bildung von der Wiege an? In: Lange, Dirk / Oeftering, Tonio (Hrsg.): Politische Bildung als lebenslanges Ler­nen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 106 - 116) (zu­sam­men mit Thomas Goll).

"Mama, was ist ein Obama?" – frühkindliche Konzepte von Politik und die Fra­ge nach der Organisation anschlussfähigen Politiklernens. In: Behrens, Rico (Hrsg.): Kompetenzorientierung in der politischen Bildung – überdenken – weiterdenken. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2014 (S. 59 - 69). 

Europa im vielperspektivischen Sachunterricht. In: Oberle, Monika (Hrsg.): Die Europäische Un­ion er­folg­reich vermitteln – Per­spek­tiven der politischen EU-Bildung heute. Wiesbaden: Springer VS Verlag 2015 (S. 121 - 132).

Gerechtigkeit: "Wenn einer mehr hat – ist das fies?". In: Gläser, Eva / Richter, Dagmar (Hrsg.): Die sozial­wissen­schaft­liche Perspektive kon­kret (Begleitband 1 zum Perspektivrahmen Sachunterricht), Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag 2015 (S. 63 - 74).

  • unter dem Namen Goll:

Qualitätsvoller Politikunterricht – Ein Entwurf. In: Reinhardt, Volker (Hrsg.): Wirksamer Politikunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2018 (S. 59-70) (zu­sam­men mit Thomas Goll und Michaela Hartmann).

Europapolitische Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum konzeptuellen Wissens­erwerb. In: Schöne, Helmar / Detterbeck, Klaus (Hrsg.): Europabildung in der Grund­schule. Frankfurt / Main: Wochenschau Verlag 2018 (S. 32-43) (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Implementierung der Politikkompetenz in den Sachunterricht. In: Weißeno, Georg (Hrsg.): Politik lernen – Studien und theoretische Ansätze. Wiesbaden: Springer VS 2019 (S. 59-71).

Politische Bildung in der Grund­schule. In: Achour, Sabine u.a. (Hrsg.): Wörterbuch Politikunterricht. Frankfurt / Main: Wochenschau Verlag 2020 (S. 179-181).

Wirksamer Sachunterricht als gelingender Umgang mit der Her­aus­for­de­rung fachlicher Vielfalt. In: Billon-Kramer, Tim (Hrsg.): Wirksamer Sachunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2021 (S. 62-71) (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Europapolitik im Sachunterricht oder frühes Politiklernen nur anhand kommunaler Beispiele? In: Frech, Siegfried / Geyer, Robby / Oberle, Monika (Hrsg.): Europa in der politischen Bildung. Frankfurt /M.: Wochenschau Verlag 2021 (S. 212-228).

IV. Unterrichtskonzepte und -materialien:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Krieg und Frieden; In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): De­mo­kra­tie verstehen lernen – Elf Bausteine zur politischen Bildung in der Grund­schule. Bonn: BpB 2008 (S. 137 - 150 und 31 Seiten Material auf DVD) (zu­sam­men mit Thomas Goll)

Alte und neue Formen kriegerischer Aus­ei­nan­der­set­zung­en (= Unterrichtskonzepte Politik). Freising: Stark 2009 (S. 1 - 47)

Moderne Demokratietheorien – diskutiert am Beispiel des Schweizer Minarettverbots (= Unterrichtskonzepte Politik). Freising: Stark 2010 (S. 1 - 50); aktualisierte Neuauflage 2012.

Sabines Höhle. Privatheit bei Vorschulkindern. In: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 6-10).

Durch Kinderrechte geschützt: die Privatsphäre. Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (Post für Luisa). In: Weltwissen Sachunterricht, 1/2011 (S. 21 - 25).

ZEUSKids (Medienpädagogisches Projekt der WAZ Mediengruppe in den Be­rei­chen Kinder, Jugend und Bildung für die Zeitungsstandorte in Nordrhein-Westfalen): "Meine Reporterschule" und "Die Zeitung in der Grund­schule – Methodisch-didaktische Hinweise für den Ein­satz der Reporterschule". Essen 2012 (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Viel zu tun in der Stadt! Welche Aufgaben hat die Gemeinde? In: Weltwissen Sachunterricht, 4/2012 (S. 32 - 35 und 5 Seiten Material auf der CD).

Versprochen ist versprochen, oder? Vertrauen auf das Einhalten von Verabredungen in Freundschaft und Politik. In: Un­ter­richt Wirtschaft und Politik, 1/2013 (S. 18 - 23)

Koalitionen – Vorprogrammierter Wahlbetrug und undurchsichtiger Machtpoker? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2014 (S. 1 - 36).

Wahlen in Deutsch­land: Wie wird man „Bestimmer“? Von den Kandidaten vor Ort bis zur Regierungsbildung. In: Das alles ist Deutsch­land. Geographische Perspektive: Deutsch­land er­kun­den. Weltwissen Sachunterricht 2/2014 (S. 28 - 31 plus 6 Kopiervorlagen auf CD) (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Von Bildern und Images – Bilden Fotos die Realität ab? In: Weltwissen Sachunterricht 3/2014 (S. 20 - 24 plus 3 Seiten Material auf CD).

Soziale Mo­bi­li­tät oder "Die Ge­sell­schaft fährt Fahrstuhl". In: Grundschulunterricht Sachunterricht 1/2015 (S. 33-36).

Familienpolitik – Politik für Familien? (= Unterrichts-Konzepte Politik). Freising: Stark 2015 (S. 1-54).

V. Buchbesprechungen:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

Über: Gerd F. Hepp: Bildungspolitik in Deutsch­land – Eine Einführung. In: Politische Bildung 3/2011 (S. 224-225) + in Der Bürger im Staat 4/2011 (S. 269-270).

VI. Vorträge:

  • unter dem Namen Schauenberg (Geburtsname):

„Mama, was ist ein Obama“ – Frühkindliche Konzepte von Politik und die Fra­ge danach, welche Modelle für den Un­ter­richt in der Grund­schule tragfähig erscheinen; Vor­trag auf der GPJE-Nachwuchstagung, Dresden 2012

Politische Bildung – von der Wiege an?; Vor­trag auf der GPJE-Jahrestagung, Hannover 2013 (zu­sam­men mit Thomas Goll)

EU-Bildung im Sachunterricht der Grund­schule; Vor­trag auf der Fachtagung "Die Europäische Un­ion er­folg­reich vermitteln: Ziele, Inhalte und Methoden der politischen Bildung heute“, Göttingen 2013

PIK = Politik in Kisten. Politisches Ler­nen im Sachunterricht mit Hilfe von Themenkisten. Vor­trag auf der Jahrestagung der GDSU, Hamburg 2014 (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Trying to overcome the gap between studying theories at the uni­ver­si­ty and learning how to teach in common practice. Vor­trag auf dem 1. Work­shop der U­ni­ver­si­täts­part­ner­schaft TU Dort­mund – Dicle Uni­ver­si­tät Diyarbakir – PH Sankt Gallen, Dort­mund 2014.

Europa(politische) Bildung im Sachunterricht – Überlegungen zum Erwerb konzeptuellen Wissens. Vor­trag auf dem Work­shop zum Jean Monnet Projekt "Europabildung in der Grund­schule" der PH Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd 2015 (zu­sam­men mit Thomas Goll).

  • unter dem Namen Goll:

Politische Bildung von Anfang an?! Vor­trag auf der GDSU-Jahrestagung, Lüneburg 2019 (zu­sam­men mit Thomas Goll).

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.