Zum Inhalt
Fakultät Sozialwissenschaften

Prof. Dr. Dorothee Gronostay

Publikationen

*double-blind peer review

2024

Filler, S. & Gronostay, D. (2024). Vorstellung LArS-Modul A: Einstiegsphase. In D. Gronostay, S. Manzel, K. Hahn-Laudenberg & J. Teuwsen (Hrsg.), Professionelle Unterrichtswahrnehmung im sozialwissenschaftlichen Fachunterricht. Das Potential von Animationsfilmen realer Unterrichtsszenen für die Lehrer*innenbildung (S. 3-24). Wiesbaden: Springer VS.

Gronostay, D. (2024). Lehrer*innenbildung mit Animationsfilmen von Unterricht. Einblicke in das LArS-Projekt. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.), DoProfiL 2.0 – Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung (S. 202-214). Münster: Waxmann.

Gronostay, D. (2024). Auf unsicherem Terrain: Zur Konzeption von Lehr-Lernaufgaben zur professionellen Wahrnehmung der Qualität von Unterrichtseinstiegen in sozialwissenschaftlichen Unterrichtsfächern. In D. Gronostay, S. Manzel, K. Hahn-Laudenberg & J. Teuwsen (Hrsg.), Professionelle Unterrichtswahrnehmung im sozialwissenschaftlichen Fachunterricht. Das Potential von Animationsfilmen realer Unterrichtsszenen für die Lehrer*innenbildung (S. 51-67). Wiesbaden: Springer VS.

Gronostay, D., Hahn-Laudenberg, K. & Manzel, S. (2024). Animationsvideos realer Szenen sozialwissenschaftlichen Unterrichts: zur Konzeption eines neuen Lehr-/Lernmediums für die Lehrerbildung. In D. Gronostay, S. Manzel, K. Hahn-Laudenberg & J. Teuwsen (Hrsg.), Professionelle Unterrichtswahrnehmung im sozialwissenschaftlichen Fachunterricht. Das Potential von Animationsfilmen realer Unterrichtsszenen für die Lehrer*innenbildung (S. 25-50). Wiesbaden: Springer VS.

Gronostay, D., Manzel, S., Hahn-Laudenberg, K. & Teuwsen, J. (Hrsg.) (2024). Professionelle Unterrichtswahrnehmung im sozialwissenschaftlichen Fachunterricht. Das Potential von Animationsfilmen realer Unterrichtsszenen für die Lehrer*innenbildung. Wiesbaden: Springer VS.

2023

Blume, C., Gluth, J., Gronostay, D., Hußmann, A., Krabbe, C., Kuhl, J., Marci-Boehncke, G., Melle, I. & Schulze, S. (2023). Inklusionsorientierte Digitalisierung als universitärer Lehr-, Lern- und Forschungsgegenstand. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.), DoProfiL 2.0 – Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung (S. 305-340). Münster: Waxmann.

Gronostay, D. & Manzel, S. (2023). Professionswissen von Lehrkräften im Fach Politik/Sozialwissenschaften mit dem SOWIS-L erfassen: Zur Entwicklung eines validen und reliablen Testinstruments. In M. Busch & C. Keuler (Hrsg.), Politische Bildung und Digitalität (S. 148-157). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.

*Gronostay, D., Manzel, S. & Zischke, F. (2023). Konstruktion eines Testinstruments zur Erhebung des Professionswissens von Lehramtsstudierenden im Fach Sozialwissenschaften (SoWis-L). Diagnostica. Zeitschrift für Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie, 69, 169–181. doi:10.1026/0012-1924/a000313

Manzel, S., Gronostay, D. & Hahn-Laudenberg, K. (2024). Professionelle Unterrichtswahrnehmung von Politiklehrkräften. In D. Gronostay, S. Manzel, K. Hahn-Laudenberg & J. Teuwsen (Hrsg.), Professionelle Unterrichtswahrnehmung im sozialwissenschaftlichen Fachunterricht. Das Potential von Animationsfilmen realer Unterrichtsszenen für die Lehrer*innenbildung (S. 3-24). Wiesbaden: Springer VS.

2022

Konsortium des Projekts LArS.nrw (2022). Lernen mit Animationsfilmen realer Szenen sozialwissenschaftlicher Unterrichtsfächer: ein digitales Lehr-Lern-Angebot zur Professionalisierung angehender Lehrkräfte. Open Resources Campus NRW, www.orca.nrw.

2021

Drerup, J. & Gronostay, D. (2021). Rezension von Pace, Judith: Hard questions. Learning to teach controversial issues. Erziehungswissenschaftliche Review, 20

(1), URL: www.klinkhardt.de/ewr/978147585197.html.

Gronostay, D. (2021). Das Offenlegen politischer Ansichten der Lehrperson: theoretische Rahmungen und empirische Befunde. In J. Drerup, M. Zulaica-Mugica & D. Yacek (Hrsg.), Dürfen Lehrer ihre Meinung sagen (S. 145-156). Stuttgart: Kohlhammer.

Gronostay, D. (2021). Motivation im Politikunterricht. In G. Weißeno & B. Ziegler (Hrsg.), Handbuch Theorie und Empirie der Geschichts- und Politikdidaktik (S. 1-15). Wiesbaden: Springer VS.

Gronostay, D. & Teuwsen, J. (2021). Videostudien. In G. Weißeno & B. Ziegler (Hrsg.), Handbuch Theorie und Empirie der Geschichts- und Politikdidaktik (S. 1-16). Wiesbaden: Springer VS.

2019

Gronostay, D. (2019). Argumentative Lehr-Lern-Prozesse im Politikunterricht. Eine Videostudie. Wiesbaden: Springer VS.

*Gronostay, D. (2019). Are classroom discussions on controversial political issues in civic education lessons cognitively challenging? A closer look at discussions with assigned positions. Studia Paedagogica, 24(4), 85-100.

*Gronostay, D. (2019). To argue or not to argue? The role of personality traits, argumentativeness, epistemological beliefs and assigned positions for students’ participation in controversial political classroom discussions. Unterrichtswissenschaft, 47, 117-135.

Gronostay, D. (2019). „Dafür argumentieren, obwohl ich selbst dagegen bin?” – Effekte zugewiesener Diskussionspositionen auf die Beteiligung und die persönliche Position der Schüler/innen. In M. Lotz & K. Pohl (Hrsg.), Gesellschaft im Wandel. Neue Aufgaben für die politische Bildung und ihre Didaktik (S. 159-168). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.

Gronostay, D. & Minkau, B. (2019). Was wissen Studierende über das Grundgesetz? Pilotierung eines Wissenstests im Rahmen eines Lehr-Forschungsprojekts in der Didaktik der Sozialwissenschaften. In T. Goll & B. Minkau (Hrsg.), Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Verfassung und Verfassungsrecht als Gegenstand politischer Bildung (S. 71-92). Opladen u.a.: Budrich.

2018

Gronostay, D. & Manzel, S. (2018). Videografie. In C. Wagemann, A. Goerres & M. Siewert (Hrsg.), Handbuch Methoden der Politikwissenschaft (S. 1-20). Wiesbaden: Springer VS.

Manzel, S. & Gronostay, D. (2018). Weiblich, Realschule, pädagogisches Interesse – männlich, Gymnasium, höheres Fachinteresse? Einflussfaktoren auf das Professionswissen bei angehenden Politik-Lehrkräften. In S. Manzel & M. Oberle (Hrsg.), Kompetenzorientierung. Potenziale zur Professionalisierung der Politischen Bildung (S. 73-84). Wiesbaden: Springer VS.

2017

*Gronostay, D. (2017). Enhancing the quality of controversial discussions via argumentation training – a quasi-experimental study in civic education classrooms. Bildung und Erziehung, 70, 75-90.

Gronostay, D. (2017). Argumentationsanalyse à la Toulmin – zu methodischen Problemen bei der Analyse diskursiver Argumentation. In S. Manzel & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung zur schulischen politischen Bildung (S. 149-159). Wiesbaden: Springer.

2016

*Gronostay, D. (2016). Argument, counterargument, and integration? Patterns of argument reappraisal in controversial classroom discussions. Journal of Social Science Education, 15(2), 42-56.

2015

Gronostay, D. (2015). Videostudie zur Qualität von argumentativen Lehr-Lern-prozessen im Fachunterricht Politik/Wirtschaft. In A. Budke, M. Kuckuck, M. Meyer, F. Schäbitz, K. Schlüter & G. Weiß (Hrsg.), Fachlich argumentieren lernen: Didaktische Forschungen zur Argumentation in den Unterrichtsfächern (S. 321-323). Münster: Waxman.

Gronostay, D. & Manzel, S. (2015). Warum Studierende in NRW Politik/Sozialwissenschaften unterrichten wollen: Erste Befunde einer Quasi-Längsschnitterhebung zur Studien-/Berufswahlmotivation angehender Lehrerinnen und Lehrer. In K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 295-305). Müns-ter: Waxmann.

Gronostay, D., Neumann, D. & Manzel, S. (2015). Videographie in der politikdidaktischen Forschung: Reichweiten und Grenzen anhand aktueller Forschungsprojekte. In A. Petrik (Hrsg.), Formate fachdidaktischer Forschung in der politischen Bildung (S. 158-166). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.

2014

Gronostay, D. (2014). „Ich bin dagegen, weil …” – Argumentative Lehr-Lern-prozesse im Politikunterricht. In S. Manzel (Hrsg.), Politisch mündig werden. Politikkompetenz in der Schule aufbauen und diagnostizieren (S. 35-48). Leverkusen: Budrich.

Gronostay, D. (2014). Starke und schwache Argumente – Eine Trainingseinheit für den kontroversen Politikunterricht. In S. Manzel (Hrsg.), Politisch mündig werden. Politikkompetenz in der Schule aufbauen und diagnostizieren (S. 79-92). Leverkusen: Budrich.

Gronostay, D. & Manzel, S. (2014). Entwicklung der professionellen Kompetenz von Studierenden im Lehramt Sozialwissenschaften – Erste Ergebnisse einer Quasi-Längsschnitterhebung zur Berufswahlmotivation. In G. Weißeno & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken: Ergebnisse und Perspektiven (S. 155-165). Wiesbaden: Springer VS.

2013

Gronostay, D. (2013). Politisch-ökonomische Unterrichtsplanung am Beispiel Mindestlohn. In T. Goll & S. Manzel (Hrsg.), Politik, Wirtschaft und Sozialkunde unterrichten nach didaktischen Prinzipien oder Konzepten oder ganz anders? (S. 83-104). Leverkusen: Budrich.

Gronostay, D. (2013). Georg Weißeno/Valentin Eck (unter Mitarbeit von Katrin Hahn-Laudenberg): Wissen, Selbstkonzept und Fachinteresse. Ergebnisse einer Interventionsstudie zur Analyse der Politikkompetenz. Politische Bildung, 3, 124-127.

Manzel, S. & Gronostay, D. (2013). Videografie im Politikunterricht – Erste Ergebnisse einer Pilotstudie zu domänenspezifischen Basisdimensionen. In U. Riegel & K. Macha (Hrsg.), Videobasierte Kompetenzforschung in den Fachdidaktiken (S. 198-215). Münster: Waxmann.