Zum Inhalt

Sozialwissenschaften Master GyGe (LABG 2016)

Bachelorstudienbeginn ab dem Wintersemester 2016/17.

Der Studiengang Sozialwissenschaften GyGe basiert auf der Reform der Lehrerausbildung nach dem Lehrerausbildungsgesetz von 2009 mit der Änderungsordnung 2016. Er eröffnet Ihnen im Rahmen der dreistufigen Lehrerausbildung die Möglichkeit, am Gymnasium oder an der Gesamtschule das Fach „Wirtschaft-Politik“ in der Unter- und Mittelstufe bzw. das Fach „Sozialwissenschaften/Wirtschaft“ in der Oberstufe zu unterrichten.

Der Studiengang Sozialwissenschaften GyGe wird an der TU Dortmund seit dem Sommersemester 2020 von der Fakultät 17 (Sozialwissenschaften) getragen. Das Lehrangebot finden Sie in der Regel im LSF unter "Lehramtsstudium (fakultätsübergreifend)" nach den Modulen abgebildet.

Sie können zwischen einer Ökonomischen und einer Gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunktbildung wählen. Diese Wahl treffen Sie mit der Wahl des Fachdidaktikmoduls (= Modul: Didaktische Grund­la­gen), dass Sie entweder in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Andreas Liening) oder in der Fakultät für Sozialwissenschaften (Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Thomas Goll) belegen. Bitte bedenken Sie, dass Sie den Schwerpunkt Ökonomische Bildung im Master nur dann wählen können, wenn Sie im Bachelor das Modul Didaktische Grundlagen in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät belegt haben. Eine entsprechende Beschränkung gilt nicht für den Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaftliche Bildung.

Studieninformationen für den Master Sozialwissenschaften GyGe (LABG 2016):

Eine Einschreibung in den Masterstudiengang ist seit dem Wintersemester 2019/20 möglich.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.